… läuft innerhalb von 48 Stunden auf Ihrer Hardware!

Das SPS-Laufzeitsystem logi.RTS macht einen beliebigen PC oder Microcontroller mit logi.µRTS zu einem Automatisierungssystem (SPS genannt). Technische Vorgänge und Abläufe werden zyklisch abgearbeitet.

  • hochportables, schlankes Laufzeitsystem nach IEC 61131-3 +

    Das SPS-Laufzeitsystem logi.RTS von logi.cals bildet ein IEC 61131-3 konformes Laufzeitverhalten auf beliebigen Plattformen. Das vollständig in C geschriebene System zeichnet sich durch seine hohe Portabilität und sein modulares und skalierbares Design aus. Je nach Anforderungen, verwendetem Betriebssystem oder verfügbaren Ressourcen ist das Laufzeitsystem bereits ab einem 8 oder 16-bit Mikrocontroller (logi.µRTS) auch ohne Betriebssystem einsetzbar. Neben Mikrocontroller und Standard-SPS können auch herkömmliche x86-kompatible (Industrie-)PCs eingesetzt werden. Hier fungiert logi.RTS als Soft-SPS.
  • Modularität und Systemdienste +

    Durch seine Modularität ist es möglich Module, wie z.B.: Online-Test, Stoßfreies Nachladen, Instant Reload und Unterstützung für webSERVER gezielt zu aktivieren. Generische Schnittstellen für E/A-Anbindung, Systemdienste und Kommunikationstreiber, sowie eine Schnittstelle für in C codierte und im Funktionsplan verwendete Bausteine sind verfügbar. Eine reichhaltige API-Schnittstelle mit einer Betriebssystemabstraktionsschicht erlaubt die Erstellung von portierbaren Modulen auf alle unterstützten logi.µRTS- und logi.RTS-Plattformen.

  • HTML5 kompatibler Webserver +

    webSERVER ermöglicht die Visualisierung bzw. Änderung der Dokumentation und Laufzeitdaten des Automatisierungssystems im Webbrowser. Mit webSERVER werden statische und dynamische Inhalte (z.B. HTML-Dateien, HTML-Dateien mit Scripts/Laufzeitdaten, Grafiken, Office-Dokumente, XML-Dateien) angezeigt. Zusätzlich ist es möglich, Laufzeitdaten im Webbrowser zu ändern und so geänderte Werte auf logi.RTS zurück-zuschreiben.
  • 1

Ihr Nutzen

 
  • Portabilität über Zielsytemgrenzen
  • Schnell Einsatzbereit
  • Kommunikation mit übergeordneten Systemen

 

Die Features

 
  • Multi-Tasking / Multi-Programming
  • vielfältige Kommunikationsanbindung
  • volle Integration in logi.CAD und logi.CAD 3
  • textbasierte Fernwartung
  • Erfassung und Aufzeichnung von Echtzeitdaten
  • Trace-Services
  • Unterstützung für Online-Test, Download, stoßfreies Nachladen (Reload), Instant-Reload und Oszilloskop
  • Benutzer-Authentifizierung

 

 

Jürgen Huber
Jürgen Huber
+43 5 77147-41

Unterstützte Plattformen

  • ARM I I / ARMv6, ARM9, ARM9 EABI, ARM9 OABI
  • Linux x86, x64
  • Windows x86, x64
  • Windows CE 5 / ARMV4I
  • AVR ATMega 328
  • ESP8266
  • Weitere auf Anfrage

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows 7/8/10
  • Windows CE 3.x, 4.x, 5.0, 6.x
  • Linux ab Kernel 2.2
  • VxWorks 5.4, 5.5, 6.7, 6.9
  • Mac OS® X
  • Weitere auf Anfrage